Fuerteventura – Teil 7: Zurück nach Morro Jable – Abschied

Die Schatten wurden länger und länger: Zeit aufzubrechen. Mittlerweile waren wir nicht mehr die einzigen Gäste im “El Caletón”. Wir bedankten uns bei den beiden netten Frauen für das gute Essen und begaben uns zu unserem Mietwagen. Unterwegs zauberte die untergehende Sonne grandiose Schatten auf die Berge, wodurch deren Brauntöne besonders intensiv wirkten. Mary und ich genossen die letzten Eindrücke auf dem Heimweg zum Igramar und waren uns einig, dass wir einen sehr schönen und erlebnisreichen Tag hatten.

Am nächsten Morgen mussten wir den Jeep zeitig abgeben. Auf unserem Spaziergang zurück wollte ich noch ein paar Fotos vom Strand machen, da er um diese Zeit nahezu menschenleer war, insbesondere, weil samstags für gewöhnlich ein Abreisetag ist. Wir beiden hatten dann noch den Sonntag als letzten Urlaubstag, und am Montag ging`s zurück nach Hause.

Jedenfalls stand schon fest, dass wir nicht zum letzten Mal auf Fuerteventura gewesen waren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.