Mauritius Teil 13 – Mittwoch, 23.10. und Donnerstag, 24.10.19 (Rückflug)

Letzter Tag – morgens um kurz nach sieben am Hotelstrand


„Frühes Abendessen“ im La Belle Créole

Unser Flieger sollte um 22:35 Uhr starten, abholen wollte man uns vom Hotel um 20 Uhr. So beschlossen Mary und ich zum „La Belle Créole“ zu laufen, um dort zu Abend zu essen. Im Flugzeug würden wir wohl erst gegen Mitternacht etwas bekommen.

Logisch, dass wir um halb fünf die einzigen Gäste waren! Doch wir saßen in schöner Umgebung auf einer Terrasse am Wasser und genossen die Ruhe und das leckere Essen.


Tanz in luftiger Höhe, Webervögel und Abendstimmung am Wasser  

Nach unserem Dinner blieb mir noch etwas Zeit für ein paar Fotos. Auf dem Flachdach eines Hauses am gegenüberliegenden Ufer entdeckte ich plötzlich zwei Hunde – ein mittlerweile für uns gewohntes Bild auf Mauritius. Kurz darauf kam ein Mädchen hinzu, das in der allmählich untergehenden Sonne zu tanzen begann.

Als ich den kleinen Garten des Restaurants betrat, erblickte ich über mir eine Webervogelkolonie.

Mary entdeckte für sich einen Bootssteg – ein idealer Platz, um nach einem schönen Urlaub Abschied zu nehmen!

Wir wurden pünktlich am Hotel abgeholt und landeten nach 11 h 20 min um 08:05 Uhr Ortszeit in Paris, wo wir noch 4 h auf unseren Anschlussflug nach Düsseldorf warten mussten.
Aber es gab viel zu sehen, und so verging die Zeit buchstäblich wie im Fl_ _.

Kurz vor 14 Uhr erfolgte die Landung in Düsseldorf, sodass wir irgendwann zwischen 16 und 17 Uhr nach einem erlebnisreichen Urlaub auf Mauritius den Fuß über unsere Türschwelle setzen konnten.

Nach kurzem Durchatmen gingen wir zu unserem Italiener ins La Romantica. Hier rundete ein gutes Essen Tag und Urlaub auf angenehme Weise ab.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.