Mexiko Teil 12 – Chichén Itzá – Hotel Akumal Bay Beach & Wellness Resort

15.04. – Früh morgens gegen 9 Uhr: Besichtigung der Ruinenstätte Chichén Itzá

Zuvor seien mir noch drei Fotos von dem aus unserer Sicht perfekten Hotel gestattet!

Perfekt war neben den bereits oben erwähnten Vorzügen die Nähe zur Ausgrabungsstätte. Wir mussten nur wenige hundert Meter laufen, um einen Nebeneingang zu erreichen.

Erfreulicherweise waren wir im Moment die einzigen Besucher am Kassenhäuschen.
Nach einem kurzen Gang traten wir – ähnlich wie in Uxmal – aus dem Wäldchen im Eingangsbereich auf eine große freie Fläche, wo sich vor uns, zunächst durch einen Baum verdeckt, majestätisch die Pyramide des Kukulcán erhob.

Auch auf dem Gelände selbst war noch nicht der große Andrang, und wir konnten beobachten, wie die Händler ihre Stände mit den Souveniers aufbauten.

Die folgenden Fotos zeigen eine Vielzahl von Säulen, die eigentlich untypisch für die damalige Bauweise waren.

Den Abschluss bilden u.a. Impressionen von farbenfrohen Souvenierständen der Händler und der Cenote Sagrado, dem heiligen Brunnen. Übrigens hat Chichén Itzá von ihm seinen Namen, nämlich Brunnen der Itzá.

Als wir zum Hotel zurückkehrten, hatten wir noch Zeit für den Pool, da wir unser Zimmer erst um 13 Uhr räumen mussten. Anschließend aßen wir zu Mittag und machten uns auf den Weg zum Hotel Akumal Bay Beach.

 

15.04. – gegen 18 Uhr: Ankunft im Hotel Akumal Bay-Beach & Wellness Resort

3 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.