Namibia Teil 19 – Samstag, 13.05.17 (letzter Tag)

Vormittag: River Crossing Lodge – Nachmittag: Fahrt zum Hosea Kutako International Airport

Heute hieß es nun endgültig Abschied nehmen nach wunderbaren 19 Tagen in Namibia! Das Koffer packen war schnell erledigt, und uns blieb noch Zeit für einen Spaziergang den Zufahrtsweg zur Lodge hinunter bis zur Straße.

Der Flieger ging erst um 17:45 Uhr, und wir dachten, dass es reichen würde, sich gegen 16 Uhr zum Check-in einzufinden. Zur Sicherheit ließ ich jedoch an der Rezeption nachfragen. Obwohl, oder vielleicht gerade weil es ein kleiner Flughafen ist, sollten wir bereits um 15 Uhr am Schalter sein.

So nahmen wir noch ein kurzes Sonnenbad auf der Terrasse am Pool, ehe wir uns von dem netten Hotelpersonal verabschiedeten und gegen 13:30 Uhr unsere Koffer ins Auto luden. Schließlich mussten wir noch volltanken und den Wagen abgeben.

Die kurze Fahrt zum Flughafen, das Betanken unseres zuverlässigen Fahrzeugs und die Abgabe desselben verliefen unproblematisch. Lediglich eine kleine Delle auf der Windschutzscheibe, hervorgerufen durch den Steinschlag eines entgegenkommenden Autos in der Wüste, wurde von dem aufmerksamen Angestellten der Fa. Hertz protokolliert.

Abschied

2 Comments

  1. monika Neuwerth

    Hallo Rainer,
    endlich habe ich mal deinen Reisebericht von Namibia angeschaut. Umwerfend!!! Man kann eure Tour ja begeisternd miterleben – natürlich können Bilder und Text nur ein Minimum an echtem Erleben wiedergeben, aber ich finde es toll gemacht – …spannend es anzuschauen bzw. zu lesen. (Manche Bilder erinnern mich bzw. sehen so aus wie Bereiche in Australien – manche Fotos habe ich sehr ähnlich auf australisch.)
    Ich werde bald auch deine anderen Reiseberichte anschauen – jetzt benötige ich aber erst einmal Bewegung!
    Mach`s gut! Grüße Mary! Monika

    • Hallo Monika,
      vielen Dank für deine sehr positive Rückmeldung! Es freut mich, dass dir mein Reisebericht zu Namibia so gut gefällt.

      Alles Gute für dich und Benno,
      liebe Grüße

      Rainer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.