RSD-Reise Türkei – Teil 4

2. November: Gegen Mittag …

… erreichten wir den kleinen Ort Çavuşin, der etwa 3 km nördlich von Göreme liegt. Zunächst fiel uns jedoch der Friedhof zur Rechten mit seinen zum Teil merkwürdigen Geburtsdaten auf: geboren 1326, und am 01.01.1994 gestorben – reichlich unwahrscheinlich. Wie ich später nachlesen konnte, ersetzte der erste türkische Präsident Mustafa Kemal Atatürk im Jahr 1926 die Zeitrechnung des Osmanischen Reiches durch die Christliche Zeitrechnung, wodurch ein Zeitsprung von 585 Jahren entstand. Addiert man nun 585 zum o.a. Geburtsjahr 1326 hinzu, so landet man im Jahr 1911, was einen Sinn ergibt.

Unweit des großen Felsens, der den Ort auf beeindruckende Weise dominiert, ließen wir uns im „Old Turkish House“ nieder, wo wir von unserem Reiseleiter Selami zu einer Tasse Tee eingeladen wurden.
Im Bus war unsere Gruppe dann schließlich wieder komplett, und wir fuhren zu einem nahe gelegenen Aussichtspunkt, von wo wir einen fantastischen Blick auf Göreme hatten.

Eine Polizeistation in Uçhisar, eine Höhlenwohnung von Innen und ein Mittagessen im „Culture Museum Restaurant“ in Ortahisar, wo auch schon die spanische Königin gespeist hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.