Mauritius Teil 11 – Samstag, 19.10.19

Und noch einmal Mahébourg

Für unseren letzten halben Tag mit dem Mietwagen hatten Mary und ich uns noch einmal Mahébourg vorgenommen. Unter anderem wollten wir nach kleinen Mitbringseln Ausschau halten und vielleicht ein wenig in Geschäften stöbern.
Gesagt, getan: Mary stöberte, während ich das Treiben in den Straßen fotografierte.

Mahébourger Impressionen


Mahébourg Waterfront


Eine Stunde später …

… saßen wir auf der Terrasse des Le Bazilic gegenüber dem Salut les Copains (Hallo Freunde – auch: Titel eines Chansons von Gilbert Bécaud) und speisten zu Mittag, bevor wir uns auf den Weg zum Flughafen machten, um den Mietwagen abzugeben.

Bei der Übergabe unseres „Picanto“ wurde als Schaden eine kaputte Radkappe aufgenommen und mit 100 € in Rechnung gestellt. Dies war gleich am ersten Tag bei einem Ausweichmanöver passiert, nachdem ich an einem hohen Bordstein entlanggeschrammt war. Der Betrag wurde über meine Master Card einbehalten und mir wenig später in Deutschland anstandslos rückerstattet.

Mit dem Bus fuhren wir zurück nach Mahébourg, wo wir in den nächsten Richtung Blue Bay umstiegen.

Den Nachmittag verbrachten wir am Strand mit Faulenzen, Lesen und Schwimmen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.