RSD-Reise Türkei – Teil 11

Auf die letzten Meter unserer insgesamt sehr vielseitigen Reise gab es noch ein echtes Highlight: Jürgen, ein Teilnehmer unserer Gruppe hatte das Gelände ums Hotel durchstreift und dabei einen nahe gelegenen kleinen Hafen entdeckt.
In dem Hafen lagen – wie auch sonst – einige kleine Schiffe vor Anker. Zu den Schiffen gab´s jeweils einen Kapitän. Weil sich die Saison dem Ende zuneigte, hatte man nicht mehr viel zu tun. So dachte sich unser Jürgen: `Frag doch einfach mal nach, ob jemand von den Herren vielleicht Lust verspürt, 10-20 Personen durch die Gegend zu schippern.` Und tatsächlich: Jürgen wurde fündig: Für 10 € pro Nase fand sich ein Skipper bereit, eine 2 stündige Tour entlang der Küste mit Badestopp vor einer kleinen vorgelagerten Insel durchzuführen.

Jürgen fragte in unserer Gruppe rum, bekam 17 Leute zusammen (auf dem Boot stand allerdings „KAPASITE 11“!!! – habe ich jedoch erst beim Zusammenstellen dieser Fotos bemerkt und übersetzt), und um kurz vor 10 Uhr marschierte eine Schar seetüchtiger Frauen und Männer Richtung Hafen.

Unsere kleine „Blaue Reise“ wurde sehr nett, alle waren guter Stimmung – die Wärme und gekühlte Getränke taten das Übrige – vor der Insel wurde geschwommen, und sogar eine Meeresschildkröte ließ sich sehen und fotografieren. So waren alle sehr zufrieden und bedankten sich bei Jürgen (manche sogar mit einem Freibier!) für dessen hervorragende Idee.

Letzte Impressionen eines insgesamt sehr schönen Türkeiurlaubs

Wer lieber individuell reisen möchte, dem sei der Türkei Reiseblog von Thomas Jeltsch empfohlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.