Vietnam Teil 9 – Dienstag, 06.02.18

Reise nach Đồng Hới – Besuch einer Pfefferplantage – Im Nationalpark Phong Nha-Kẻ Bàng


Besuch einer Pfefferplantage

Nach dem Mittagessen im Lantern im beschaulichen Ort „Phong Nha“ brachte uns der Bus zum nahen Bootsanleger, von wo aus wir zur Phong Nha Cave gefahren werden sollten. Auf dem Fluss „Son“ fuhren wir mit Motor flussaufwärts und erreichten nach etwa 20 Minuten die Höhle.

Ab sofort wurde gerudert, und schon bei der Einfahrt ließen sich die gigantischen Ausmaße erahnen! Das Highlight war jedoch der Ausstieg aus dem Boot auf der Rückfahrt. Noch innerhalb der Höhle fuhren wir auf ein sandiges Ufer, wo wir an Land gingen.
Nach vielen Besichtigungen diverser Tropfsteinhöhlen kamen wir hier wirklich ins Staunen. Die Kalkformationen waren gewaltig und überdies sehr schön ausgeleuchtet. Man hatte zum Glück auf die häufig üblichen und schnell kitschig wirkenden knallbunten Strahler verzichtet.

Nach einer guten Stunde in dieser schönen Höhle wurden wir zum Bootsanleger zurück gefahren, von wo aus wir zum Saigon Quang Binh Hotel nach Đồng Hới aufbrachen. Dort angekommen, verabschiedeten wir uns von Herrn Ngoch, denn am nächsten Morgen sollte uns der Guide für Zentralvietnam übernehmen.
Später folgten wir der Empfehlung einer Hotelangestellten, indem wir im Cafe QB einkehrten, wo wir gut zu Abend aßen.

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.